Inhalt: 

Datenschutz und Nutzungsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Die HTW/O Sales GmbH und Tochterfirmen (im Folgenden "HTW/O") erbringen ihre Dienste ausschließlich auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Nebenabreden oder Zusicherungen durch Mitarbeiter oder Beauftragte von HTW/O, die über den Inhalt des jeweiligen Auf- bzw. Vertrages einschließlich dieser Nutzungsbedingungen hinausgehen, sind schriftlich mit HTW/O zu vereinbaren.

§ 2 Geltungsbereich der Bedingungen

HTW/O ist jederzeit berechtigt, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen zu ändern. Widerspricht der Nutzer den geänderten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang einer Änderungsmitteilung, spätestens jedoch bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Änderungen in Kraft treten sollen, so werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam. Widerspricht der Nutzer fristgemäß, so ist HTW/O berechtigt, den Datensatz an dem Tag zu löschen, an dem die geänderten Bedingungen in Kraft treten. Die Nutzungsbedingungen von HTW/O gelten auch für zukünftige Geschäfte, ohne dass es in jedem Einzelfall einer diesbezüglichen ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen sind nur wirksam, wenn HTW/O sie schriftlich bestätigt. Diese Nutzungsbedingungen gelten für Auftragsverhältnisse selbstständiger Auftragnehmer und Auftragsdurchführungen in Festanstellung.

§ 3 Beschreibung des Dienstes von HTW/O

HTW/O bietet Aufträge für selbständige Auftragnehmer sowie Messe- und Hostessenjobs an. Auftrags-verhältnisse basieren auf diesen Nutzungsbedingungen und dem jeweiligen Einzelauftragsverhältnis. Bei Auftrags- oder Arbeitsangeboten und Vergabe und Abwicklung dieser werden persönliche Daten des Nutzers erhoben. HTW/O behält sich das Recht vor, die Leistungen zu erweitern, zu ändern und/oder Verbesserungen vorzunehmen. Die Dienstleistungen sind für Bewerber kostenfrei.

§ 4 Löschung

HTW/O behält sich das Recht vor, die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, wenn HTW/O Kenntnis von einem möglichen Missbrauch erlangt. HTW/O hat:

  • im Falle der Unmöglichkeit der Authentifizierung der Daten,
  • bei mutmaßlichen oder falschen Angaben,
  • bei mutmaßlichem oder erkennbarem Missbrauch von Auftragsdokumenten und Inhalten
  • bei sonstigen schwerwiegenden Verstößen gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen

das Recht, die Daten des Bewerbers zu löschen. HTW/O ist zur Löschung der Angaben des Nutzers jederzeit berechtigt. Eine Aktualisierung Ihrer Daten sowie deren Löschung sind jederzeit möglich; hierfür genügt eine formlose E-Mail.

§ 5 Zustandekommen des Nutzungsvertrages

Der Vertrag über die Aufnahme in die agentureigene Datenbank von HTW/O kommt mit der Übermittlung der persönlichen Kontaktdaten, Bewerbung oder sonstigen Kontaktaufnahme zustande. Die Aufnahme und Nutzung beginnt mit der Akzeptierung dieser Nutzungsbedingungen von HTW/O.

§ 6 Unentgeltliche Leistungen

Die Aufnahme in die agentureigene Job-Datenbank ist kostenlos. Ein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch ergibt sich daraus nicht.

§ 7 Haftungsausschluss für die Daten

HTW/O übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit übermittelter Daten, Grafiken, Nachrichten und sonstiger persönlicher Informationen des Bewerbers. HTW/O haftet nicht für Datenübertragungsfehler.

§ 8 Haftungsrisiken

Die zur Verfügung Stellung der Daten, sowie jedweder weitere bestimmungsgemäße Gebrauch der Angaben erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Sofern durch die Veröffentlichung Schutzrechte Dritter oder sonstige Rechte verletzt werden, kommt eine Haftungsinanspruchnahme von HTW/O aus Verletzung dieser Rechte nicht in Betracht.

§ 9 Geheimhaltung und Datenschutz

Falls nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, gelten die von Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten und Informationen nicht als vertraulich. Der Nutzer wird hiermit gemäß § 33 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes sowie § 4 Teledienstedatenschutzverordnung davon unterrichtet, dass HTW/O seine Angaben in maschinenlesbarer Form speichert und maschinell verarbeitet. Darüber hinaus kann HTW/O soweit kein Widerspruch des Bewerbers vorliegt, bestimmte personenbezogene Daten nutzen, um den Nutzer über neue Angebote von HTW/O zu informieren. Der Nutzer stimmt zu, dass diese Angebote von HTW/O ggf. auch über Drittanbieter per E-Mail an ihn gerichtet werden können. Es ist untersagt, Daten zu verkaufen und für andere Zwecke zu nutzen. Ihre Bewerbung ist mit der Aufnahme in die Agenturdatenbank nicht Firmen oder niederlassungsbezogen und steht ggf. allen HTW/O -Niederlassungen oder Tochtergesellschaften zur Verfügung. Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten, Bildern, Setcards an Dritte im Rahmen der Erbringung der Auftrags- und/oder Abrechnungsvermittlung wird hiermit ausdrücklich erlaubt. Bewerber, die HTW/O Unterlagen und Bilder zur Verfügung stellen, räumen HTW/O das Recht ein, diese zum Zweck der Auftragsvermittlung und Durchführung an potenzielle Auftraggeber, Kunden und Dienstleister zur Verfügung zu stellen.

§ 10 Haftung

Eine Haftung von HTW/O tritt nur ein, wenn der Schaden

  • durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht worden ist oder
  • auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist auf fahrlässige Pflichtverletzung begrenzt; im Hinblick auf die gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von HTW/O haftet HTW/O für vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtverletzungen.

HTW/O haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass infolge höherer Gewalt oder infolge von Arbeitskämpfen die Leistungen von HTW/O unterbleiben. HTW/O haftet nicht für entgangenen Gewinn und nicht für indirekte Schäden, sei es, dass diese bei dem Nutzer oder Dritten entstehen. HTW/O haftet nicht für Informationen, die durch den Bewerber übermittelt wurden, und zwar weder für deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität, noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind. Der Bewerber haftet für alle Folgen und Nachteile, die der HTW/O oder Dritten durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung von Auftragsinformationen oder Bestandteilen entstehen oder in denen der Bewerber seinen sonstigen Obliegenheiten nicht nachkommt.

§ 11 Urheberrecht, Verletzungen gewerblicher Schutzrechte

An den von HTW/O bereitgestellten Inhalten und Software, mit Ausnahme vom Bewerber bereitgestellte Inhalte, behält HTW/O sich das Eigentumsrecht und die alleinigen Nutzungsrechte vor, soweit sie nicht Dritten zustehen. Ohne die schriftliche Einwilligung der HTW/O dürfen sie Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Das Kopieren ist ohne ausdrückliche Einwilligung ebenfalls untersagt. Für die Verletzung etwaiger Schutzrechte und sonstiger Rechte durch Dritte kann HTW/O nicht haftbar gemacht werden. Für die Einstellung von Inhalten in öffentliche oder nicht öffentliche Bereiche dieser Website gewährt der Nutzer HTW/O und den angeschlossenen Unternehmen unentgeltlich die für den regulären weltweiten Betrieb erforderlichen, zeitlich auf die Dauer der Zusammenarbeit beschränkten, nicht ausschließlichen Rechte zur Nutzung für alle derzeit bekannten Nutzungsarten. Es ist untersagt, die Daten einzeln, in Gruppen oder in ihrer Gesamtheit zu verwerten bzw. sie auf anderen Internetseiten oder in anderen Medien zu publizieren. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche und erlaubte Nutzung und erlaubt HTW/O die Geltendmachung von Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüchen. Der Nutzer leistet Gewähr dafür, dass im Falle der Existenz von Rechten Dritter an den eingestellten Inhalten diese vollständig und wirksam alle bestehenden Rechte aufgegeben und ihm das Recht übertragen haben, diese Inhalte zu nutzen.

§ 12 Veröffentlichung der von Nutzern bereitgestellten Inhalte

HTW/O fühlt sich Prinzipien wie Trennung von Meinung und Nachricht bzw. von redaktionellen und werblichen Inhalten verbunden. HTW/O behält sich vor, solche Nutzereinträge bei Kenntniserlangung zu löschen, die der Einhaltung dieser Grundsätze zuwiderlaufen. HTW/O behält sich weiter vor, Nutzereinträge bei Kenntniserlangung jederzeit zu löschen, die nach Ansicht von HTW/O nicht in den Rahmen der jeweiligen Anwendung passen oder gegen die grundsätzlichen Richtlinien von HTW/O verstoßen.

§ 13 Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche, die auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen geltend gemacht werden, einschließlich sämtlicher zwischen den Parteien sich ergebender Streitigkeiten über das Zustandekommen, die Abwicklung oder die Beendigung des Vertragsverhältnisses ist der Sitz von HTW/O.

§ 14 Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmungen eine dem Sinn und Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, die die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für die Unvollständigkeit der Bestimmungen entsprechend.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND ZUGLEICH INFORMATION DER BETROFFENEN GEMÄSS ARTIKEL 13 UND ARTIKEL 14 EU-DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG:

Allgemeine Angaben

Angaben zur verantwortlichen Stelle

Unternehmen:

HTW/O SALES GmbH
HTW/O HOSPITALITY – eine Marke der HTW/O SALES GmbH
Gesetzlicher Vertreter: Hubertus von Tiele-Winckler, Carola Süßkoch, Marcus Beuthe

Adresse:
HTW/O SALES GmbH
HTW/O HOSPITALITY – eine Marke der HTW/O SALES GmbH
Dürener Straße 98 50931 Köln Amtsgericht Köln, HRB 73444

HTW/O PROMOTION GmbH
Geschäftsführung: Hubertus von Tiele-Winckler, Carola Süßkoch, Marcus Beuthe

Adresse:
HTW/O PROMOTION GmbH
Hallbergstr. 28 40239 Düsseldorf
Amtsgericht Düsseldorf, HRB 75627

Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Helga Block

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf,
oder:
Kavalleriestraße 2-4 40213 Düsseldorf
T: 0049211 384 240
Fax: 0049211 384 2410
@: poststelle@ldi.nrw.de

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:
Brandmeister GmbH
Herr Peter Schüler Hallbergstrasse 28
40239 Düsseldorf
T: 0049 211 959 594 12
@: datenschutz@brandpunktmeister.de

Allgemeine Datenverarbeitungs-Informationen

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Sie uns beauftragen oder in einem Auftragsverhältnis mit uns stehen, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Informationen, die für die Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen im Rahmen unserer Beauftragung notwendig sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Geschäftspartner identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen beraten und betreuen zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung aller in Zusammenhang mit dem Auftragsverhältnis anfallenden Geschäftsvorfälle

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung unseres Auftrages und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich. Die für die Beauftragung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Auftragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an mögliche Vertragspartner und deren Vertreter sowie Notare, Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz und Information und Werbung. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Betroffene Daten

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung, Vermittlung von Aufträgen und Abrechnung von Aufträgen/Fakturierung Kategorien von Empfängern:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Auftraggeber und deren Kunden sowie im Auftragsverhältnis eingesetzte Dienstleister
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen. Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Spezifische Angaben zur Webseite

Kontakterlaubnis (Newsletter per E-Mail)

Durch Mitteilung seiner persönlichen Daten willigt der Nutzer der Kontaktaufnahme über sämtliche Medien zu den zur Verfügung gestellten Daten sowie dem Erhalt von Informationen durch HTW/O und/oder deren Tochterfirmen ein. Eine Aufhebung der Kontakterlaubnis ist jederzeit über oder eine entsprechende Mitteilung an uns möglich.

Nutzung des Kontaktformulars

  1. Arten personenbezogener Daten: Daten sind Name, E-Mail-Adresse, Betreff, Nachrichteninhalt, technische Protokollierung einer erklärten Einwilligung.
  2. Zwecke der Verarbeitung (Art. 13 Abs. 1 lit. c) DSGVO): Zwecke sind die Beantwortung der Anfrage des Nutzers, in der Folge oder von vornherein ggf. die Anbahnung, Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung, je nach Art der Anfrage.
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Art. 13 Abs. 1 lit. c) DSGVO): Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, d.h. die erklärte Einwilligung, und/oder, je nach Art und Verlauf der Kommunikation, für die Anbahnung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
  4. Empfänger/Dritte/Drittlandübermittlung (Art. 13 Abs. 1 lit. e) und f) DSGVO): Eine Übermittlung der Nutzerdaten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 DSGVO) erfolgt nicht, sofern nicht der Nutzer diese Übermittlung in seiner Anfrage ausdrücklich anfordert und sich die Einwilligung auch darauf bezieht. Sämtliche Daten werden auf Rechnern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet, der Hoster der Webseite bzw. der E-Mails ist unser Auftragsver-arbeiter. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt. Eine Übermittlung von pbD an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften.
  5. Löschfristen (Art. 13 Abs. 2 lit. a) DSGVO): Die Daten werden mit Ablauf von drei Monaten nach Beantwortung bzw. Erledigung der Anfrage gelöscht, sofern sich nicht aus der Natur der Anfrage eine andere Behandlung ergibt (z.B. Abwicklung von Beratung) oder Sie die Einwilligung vorher widerrufen. Mündet die Anfrage in eine vertragliche Beziehung mit uns oder bereitet sie eine solche unmittelbar vor, erfolgt eine Löschung gemäß den gesetzlichen Vorschriften, spätestens drei Monate, nachdem die angestrebte vertragliche oder vorvertragliche Beziehung beendet ist. Eine Löschung erfolgt, soweit nicht Art. 17 Abs. 3 DSGVO eingreift, insbesondere ge-setzliche Aufbewahrungspflichten bestehen und/oder die Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bzw. gegen Rechtsansprüche erforderlich sind.

 

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) herunterladen und installieren. Speziell für Browser auf mobilen Geräten klicken Sie bitte diesen Link, javascript:gaOptout()FirefoxHTML\Shell\Open\Command, um die anonymisierte Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite für Ihren Browser mittels eines so genannten „Opt-Out-Cookies“ zukünftig zu verhindern.

Google AdWords Conversion Tracking

Diese Webseite benutzt Google AdWords Conversion Tracking, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google AdWords Conversion Tracking verwendet ebenfalls „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die Daten mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Verwendung von Cookies generell verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser die Speicherung von Cookies untersagen.

Datenschutzerklärung für Google reCAPTCHA

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter www.google.de/intl/de/privacy oder www.google.com/intl/de/policies/privacy

Einsatz von Google Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: www.google.com/fonts#AboutPlace:about www.google.com/policies/privacy/

Einsatz eigener "Cookies"

Diese Webseite verwendet eigene „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen („Cookies“ sind Datensätze, die vom Webserver an den Browser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden). In unseren eigenen „Cookies“ werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Sie können die Verwendung von „Cookies“ generell verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser die Speicherung von „Cookies“ untersagen.

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube- Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube- Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: https://twitter.com/account/settings ändern.

Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Diese Webseite verwendet Social Plugins der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (im Folgenden „Facebook“). Wenn Sie Seiten aufrufen, die ein solches Plugin beinhalten, werden automatisch Daten über Ihr Besucherverhalten an die Server von Facebook übermittelt. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der erhobenen und an Facebook übermittelten Daten. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz auf Facebook finden Sie unter www.facebook.com/policy.php.

Angaben zu weiteren Datenverarbeitungsverfahren

Spezifische Angaben zum Bewerbungsverfahren Festanstellungen

Betroffene Daten: Bewerbungsangaben Verarbeitungszweck: Durchführung Bewerbungsverfahren Kategorien von Empfängern:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Arbeitgeber und deren Kunden
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen. Dauer Datenspeicherung: Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel binnen vier Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung vorliegt.

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Auftraggeber Daten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung. Kategorien von Empfängern:

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen. Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Weitere Informationen und Kontakte

Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre Ansprüche auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Hier finden Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail oder Brief zu kontaktieren. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.

Stand: 04/2018